Zur Person Zur Person Vorsorgeuntersuchung Vorsorgeuntersuchung Muskelfunktionsdiagnostik Muskelfunktionsdiagnostik Manuelle Therapie Manuelle Therapie Fahrradergometrische Trainingssteuerung Fahrradergometrische Trainingssteuerung Screening und Behandlung des Bewegungsapparates Screening und Behandlung des Bewegungsapparates Verrechnung Verrechnung Terminvereinbarung Terminvereinbarung Anfahrtsplan Anfahrtsplan Kontakt Kontakt Links Links Zur Startseite Zur Startseite
Fahrradergometrische Trainingsteuerung  Ergometrie / Fahrradtest  Mit der Fahrradergometrie kann die körperliche Leistungsfähigkeit ermittelt werden, unter Kontrolle von EKG, Herzfrequenz, Blutdruck und Salz der Milchsäure (Laktat). Die Laktatmessung wird durch Blutentnahme aus dem Ohrläppchen durchgeführt. Insofern ist es möglich belastungsabhängige Blutdruck- und Herzfrequenzregulationstörungen und kardiologische Symptome (das Vorliegen von koronarer Herzerkrankung oder von Rhythmusstörungen) zu erkennen.   Sie kommt somit zum Einsatz bei:  Trainings- und Fitnesskontrolle Erstellung der effektiven Trainingsintensität / Errechnung der Trainingsherzfrequenz Therapiekontrolle bei Bluthochdruck und ev. vorliegender koronarer Herzerkrankung Abschätzung des Schweregrades kardiovaskulärer Erkrankungen oder Herzhythmusstörungen Differenzierung bei Atemnot: Herz - Lunge – Trainingsmangel Die Gesamtdauer einer Ergometrie liegt zw. 20 und 30 Minuten. Während der Untersuchung werden die Belastungsstufen langsam gesteigert, es können Symptome wie z.B. Schmerzen, Schwindelgefühl oder Atemnot registriert werden. Vorbereitung:  Zum Fahrradtest sollte man nicht nüchtern erscheinen, jedoch schwere Mahlzeiten vermeiden und in den letzten 2 Stunden vor der Untersuchung keinen Kaffee, Tee oder Alkohol trinken und nicht rauchen. Bitte vermeiden Sie am Tag vor der Untersuchung extreme körperliche Anstrengungen und achten Sie auf eine ausreichende Nachtruhe. Es bewährt sich eine angenehme Kleidung, Turnschuhe oder flache Schuhe. Ihre Medikamente sollten auch am Tag der Untersuchung zu den gewohnten Tageszeiten eingenommen werden, außer man gibt Ihnen ausdrücklich eine andere Anweisung. Am Ende erhalten Sie nach einigen Tagen eine tabellarische Auswertung mit Angaben ihrer individuellen anaeroben Schwelle und ihre Trainingsbereiche.  Mithilfe einer Pulsuhr können Sie dann in ihrem persönlichen Trainingsbereich trainieren und so ihren Trainingsplan umsetzen. Nur auf diesem Wege gelingt es, kontrolliert in den Bereich der Fettverbrennung oder der Ausdauerverbesserung zu kommen und ein Übertraining zu vermeiden.
Fahrradergometrische Trainingssteuerung